Regionale Wirtschaftsgemeinschaften

Ein praktisches Konzept für ein zukunftsfähiges Wirtschaften, das gelebt werden will

Dauer der Beteiligung

Die Beteiligung der Gemeinschaft an den Unternehmen ist auf Dauer angelegt. Es ist nicht geplant, Beteiligungen zu irgendeinem späteren Zeitpunkt gewinnbringend zu verkaufen.

Entscheidet sich ein Unternehmen, an dem die Gemeinschaft nur Teil-Eigentümerin ist, zu einem Richtungswechsel weg von einer zukunftsfähigen Entwicklung, dann wird sich die Teilhaber­gemeinschaft von ihren Anteilen an diesem Unternehmen trennen.

Entscheidet sich eine Geschäftsführerin zu einem derartigen Richtungswechsel, so wird ihr die Gemeinschaft den Vertrag außerplanmäßig kündigen.

< Zurück | Vorwärts >