Regionale Wirtschaftsgemeinschaften

Ein praktisches Konzept für ein zukunftsfähiges Wirtschaften, das gelebt werden will

Rechtsform

Eine Genossenschaft (oder Kooperative) ist ein Zusammenschluss von natürlichen und jurist­ischen Personen (Personenvereinigung), die sich gemeinsam unternehmerisch betätigen (genossenschaftlicher Geschäftsbetrieb). Die genossenschaftliche Organisationsform, deren Charakter mit den Prinzipien Mitgliederförderung, Selbsthilfe, Selbstverantwortung und Selbst­verwaltung (sog. S-Prinzipien) und Identitätsprinzip (Identität von Entscheidungsträgern, Geschäftspartnern und Kapitalgebern) umschrieben werden kann, ist ein Zusammenschluss von Personen, die gleiche oder ähnliche wirtschaftliche, soziale oder kulturelle Interessen ge­meinsam verfolgen. (Quelle: Wikipedia)

Diese Beschreibung entspricht sehr gut der Absicht der regionalen Wirtschaftsgemeinschaft.

< Zurück | Vorwärts >